Durchsuchen der Kategorien

Philosophie

Allgemein, Philosophie, Psychologie, Spiritualität

»Welches Fass befülle ich?« | Warum gute Entscheidungen unsere größte Kraft sind.

La_scuola_di_Atene

Die Schule der Philosophen in Athen

Mojo, aus dem zauberhaft bebilderten Kurzroman »Der Weg des sanften Löwen«, hat eine große Vision. Als junger, in einem Zoo aufgewachsener Löwe, weiß er nichts von den rabiaten Gepflogenheiten der Wildbahn. Stattdessen träumt er von einer Welt, in der alle Lebewesen ihre Kräfte vereinen, um etwas Größeres, Neues und Gutes zu erschaffen.

Weiterlesen

Philosophie, Psychologie, Spiritualität, Wissenschaft

Freier Wille oder Schicksal? – Macht und Ohnmacht in unserem Leben.

Kompass_des_SchicksalsÜber Schicksal sprechen wir manchmal erst in dem Moment, wenn uns die scheinbare Kontrolle über die Ereignisse des Lebens aus der Hand genommen wurde. Man könnte also meinen: »Schicksal ist, wenn man keine Kontrolle hat.« Viele lehnen die Idee eines vorbestimmten Schicksals ab, weil sie der Idee eines freien Willens, der alles erreichen kann, wiedersprechen würde. Was also ist Schicksal und wie passt es zum freien Willen? Nachfolgend finden Sie einen Vorschlag, den Sie an Ihrem eigenen Leben überprüfen können.

Weiterlesen

Beziehung, Philosophie, Psychologie, Spiritualität

Stellen Sie nur diese eine Frage und Ihr Leben wird sich spürbar verbessern

shutterstock_149788004


Nur wer die richtigen Fragen stellt, erhält auch die richtigen Antworten. Das gilt auch für die Fragen, die man sich selbst im eigenen Kopf stellt. Wenn sich etwas einfach nicht bessern oder verändern will, liegt es oft an der falschen inneren Frage zum Thema. Sobald man sich die richtige Frage stellt, springt das Schloss der Tür auf, vor der man so lange warten musste und der Weg wird frei.
Weiterlesen

Philosophie, Psychologie, Spiritualität, Wissenschaft

Phänomen Zeit: Wie eine Midlife Crisis in Wahrheit entsteht

Fakten über die Lebenszeit, die uns dabei helfen, unser Lebensglück zu optimieren.time_05

Irgendwann ändert sich unsere Sicht auf das Leben grundlegend. Es geschieht unbemerkt, schleicht sich sozusagen in unsere Wahrnehmung ein. Doch plötzlich fällt es uns auf: wir sehen immer mehr Dinge mit der Frage nach dem Sinn im Hinterkopf an. Wir stellen Dinge grundlegend in Frage, von denen wir mit fünfzehn nichts wussten und über die wir mit fünfundzwanzig noch nicht einmal nachgedacht hätten. Falls man sich zuvor nie besonders mit Sinn und Wert des eigenen Daseins auseinander gesetzt hat, erwischt sie einen um die Mitte herum oft unerwartet und voll: Die MidLifeCrisis.

Weiterlesen